STARTSEITE     ÜBER UNS     LEISTUNGEN     STELLENANGEBOTE     KONTAKT

     
  Prüfsachverständige für Vermessung
     
  Wohn- und Gebäudeflächenermittlung
     
  Bestandsvermessung
     
  Ingenieur-/Bauvermessung
     
  Bauwerksüberwachung / Beweissicherung
     
  Leitungskataster
     
  3D-Laserscanning
     
  Maschinensteuerung
     
       
Wohnflächen-, Gebäudeflächenermittlung      
       
Exakte, transparente und gerichtsfeste Flächendaten spielen bei Immobilienkauf, -verkauf, Vermietung, Nebenkostenabrechnungen oder Umbaumaßnahmen eine wichtige Rolle.

Zur Verfügung stehende Flächenangaben sind allerdings oftmals falsch oder auch gar nicht vorhanden. Eine genaue Vermessung liegt den Flächenangaben meist nicht zugrunde, was dazu führt dass eine Seite meistens zu viel oder zu wenig für etwas zahlt.

Abhängig vom Gebäudetyp (Gewerbe, Büro, Wohnen) gelten unterschiedliche Normen für die Flächenermittlung:

DIN 277
dient zur Ermittlung von Grundflächen und Rauminhalten von Bauwerken oder Teilen von Bauwerken im Hochbau. Die Norm ist insbesondere bei der Flächenermittlung von Gebäuden mit mehreren Nutzungen anzuwenden.

Die DIN277 unterscheidet zwischen den Flächenarten Nutzfläche (NF), Verkehrsfläche (VF), Technische Funktionsflächen (TF). Die Klassifizierung erfolgt allein über die Nutzung und unabhängig von der Vermietbarkeit und der tatsächlichen Mieterbelegung.

Wohnflächenverordnung (WoFIV)
Zur Bestimmung der vermietbaren Wohnflächen von Wohnungen ist die aktuelle Wohnflächenverordnung maßgeblich.

gif MF/G
Die gif MF/G ist eine Richtlinie zur Definition von Mietflächen für Büro- und Gewerbeflächen. Die Richtlinie unterteilt aufbauend auf der DIN277 die Flächen von Gebäuden in exklusive und gemeinschaftliche Mietflächen. Zusätzlich dazu werden die nicht vermietbaren Flächen wie Treppen und Aufzüge definiert. Es wird darüber weiterhin eine mögliche Verteilung/Umlage von gemeinschaftlich genutzten Flächen wie Eingangshallen und gemeinschaftlich genutzten Fluren vorgenommen. Die gif MF/G ist mittlerweile der in Deutschland etablierte Standard in der Büroflächenvermietung und der Gebäude-/Mietflächenbewertung bei Immobilientransaktionen.

Unsere Leistungen:

  • Klärung des notwendigen Aufnahmeumfangs
  • Digitalisierung von Bestandsplänen
  • Fachgerechtes Aufmaß. Hierfür kommen Handlasermesser, Lasertachymeter, 3D-Laserscanner, Online-vor-Ort-Erfassungssoftware und selbstverständlich auch der gute alte Meterstab zum Einsatz.
  • Erfassung von Sachdaten (Bodenbeläge, Fensterflächen, Raumnummern, Raumhöhen etc.)
  • CAD-Planerstellung. Erstellung von Raumbüchern
  • Ausstellung von Wohnflächennachweisen.
     
       
   
  Impressum  |